Allgemeines über das Eisstockschießen


Die Sportfreunde Grattstadt haben seit ihrer Gründung 1979 den Präzisionssport Eisstockschießen im Bad Rodacher Raum angesiedelt. Seit den 90ern wird regelmäßig eine Stadtmeisterschaft ins Leben gerufen, die mit reger Teilnahme angenommen wird. Es treten hier immer um die 44 Mannschaften gegeneinander an.

Ursprünglich kommt dieser Stocksport aus Gegenden mit zufrierendem Gewässer, da er in seiner Urform auch nur auf Eis gespielt wurde. Um den Sport ganzjährig betreiben zu können, wurden bald in Vereinen Eisstockbahnen zum Beispiel aus Asphalt angelegt. So auch bei den Sportfreunden Grattstadt. So kann jedes Vereinsmitglied und auch gerne jeder Besucher sich die Eisstockbahn reservieren und jederzeit sein Können im Stocksport testen. Von den Regeln erinnert Eisstockschießen ein bisschen am Curling. Es wird auf einer länglichen Bahn gespielt, welche an beiden Enden ein Zielfeld mit Mittelkreuz und Schusslinie hat.



Zwei Mannschaften (normalerweise je 4 Personen) spielen gegeneinander und versuchen die meisten Punkte zu erlangen. Punkte werden nach jeder Kehre (Runde) verteilt. Insgesamt gibt es pro Spiel 6 Kehren. In einer Kehre (Runde) darf jeder Spieler der zwei Mannschaften einmal schießen. Ziel des Spieles ist es, seinen Eisstock so nahe wie möglich an die Daube auf dem gegenüberliegenden Zielfeld zu bekommen. Die Daube hat ihren Startpunkt auf dem Zielkreuz. Ihre Position kann während des Spieles durch die geschossenen Eisstöcke verändert werden. Falls die Daube das Zielfeld verlässt, wird sie wieder auf das Zielkreuz gelegt.



Eine der beiden Mannschaften beginnt und versucht also durch die sogenannte Maß einen ihrer Stöcke in das noch leere Zielfeld so nahe wie möglich an die Daube zu spielen. Danach darf die gegnerische Mannschaft schießen und versucht nun einen ihrer Stöcke näher an die Daube zu spielen. Dies kann sowohl durch ein genaueres Maß, mit einer Positionsänderung der Daube, als auch mit der Positionsänderung des gegnerischen Eisstocks bewirkt werden. Verlässt ein Eisstock dabei das Zielfeld, wird dieser in der aktuellen Runde aus dem Spiel genommen. Als nächstes ist die Mannschaft an der Reihe, welche aktuell nicht den Stock am dichtesten an der Daube hat. Sind hier alle 4 Spieler schon an der Reihe gewesen, darf die andere Mannschaft ihre verbliebenen Stöcke noch in das Zielfeld schießen. Nun (nach den insgesamt 8 Schüssen der beiden Mannschaften) ist eine Runde vorbei. Es wird gewertet. Punkte bekommt die Mannschaft, welche mindestens einen Stock am dichtesten an der Daube hat. Für jeden weiteren Stock der Mannschaft, die ebenfalls dichter an der Daube ist, als einer der gegnerischer Stöcke gibt es ebenfalls noch Punkte:

  • Für den ersten Stock: gibt es 3 Punkte
  • Für jeden weiteren Stock gibt es 2 Punkte

Aber Achtung, es werden auch Minuspunkte verteilt. Hat eine Mannschaft aktuell einen ihrer Stöcke in Bestlage (also führt die Mannschaft gerade), und der nächste Spieler der Mannschaft erreicht oder berührt das Zielfeld nicht und der Stock bleibt davor stehen (der Stock verhungert), werden dafür 3 Punkte abgezogen. Jedes weitere mal werden 2 Punkte abgezogen.

Nach der Wertung ist die Kehre vorbei und es wird nun von der anderen Seite der Eisstockbahn aus die nächste Runde gespielt. Am Ende der 6 Runden erhält jede Mannschaft für eine gewonnenes Spiel 2 Gewinnpunkte und für ein Unentschieden jeweils 1 Punkt. Die Mannschaft mit dem meisten Gewinnpunkten gewinnt das Turnier. Sollten mehrere Mannschaften die gleiche Anzahl an Gewinnpunkten haben, entscheidet der Quotient aus eigenen Stockpunkten zu den gegnerischen Stockpunkten.

Neuigkeiten

Gruppe 8 der Zwischenrunde: Das Wetter hat wieder malgepasst. Das Kompetenz-Team musste kurzfristig eine Ersatzfrau einstellen, da ihr 4. Spiel nicht auffindbar war. Gruppe 8:1.Kompetenz-Team; 2. die Schwarzen; 3. Asphaltgleiter Nächstes Spiel Dienstag 25.06.2019 um 18:00 Uhr Dienstagskarter; Ottowings; Grasshoppers Aktueller Spielplan 2019 kann unter Veranstaltungen eingesehen und heruntergeladen werden. Schon mal zum Vormerken, was 2019 auf dem Programm steht 06.07. Backofenfest 13.07. Finale - Eisstockschießen... 10.08. AMC-Rallye

Termine

    • 25.06.2019
      18:00 - 19:30 Uhr
      Gr 6 ZWR
      Eisstockbahn

    • 07.07.2019
      18:00 - 19:30 Uhr
      Gr 1 ZWR
      Eisstockbahn

    • 13.07.2019
      13:00 - 22:00 Uhr
      Eisstock-Finale 2019
      Stadtmeisterschaft

    • 17.07.2019
      13:30 - 20:00 Uhr
      Marina Seuss / Brose
      Eisstockbahn private Nutzung

    • 18.07.2019
      10:00 - 16:00 Uhr
      Barbara Hager
      Eisstockbahn private Nutzung